Wir helfen Helfern!

Gemeinsam gegen Corona

Senioren gelten in der aktuellen Corona Krise als Risikogruppe. Aus diesem Grund soll möglichst jeder Kontakt vermieden werden, um ältere Menschen vor der Ansteckung zu schützen. Dies führt häufig dazu, das bislang alltägliche Dinge wie das Einkaufen, die Abholung von Medikamenten oder der kurze Besuch von Angehörigen von heute auf morgen wegfallen.


Ehrenamtliche Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen

Als Deutzer Nachbarschaftshilfe – Helfende Hände Deutz bietet Ceno e.V. gemeinsam mit dem Bürgerzentrum Deutz und der evangelischen Kirchengemeinde Deutz Poll genau für diese Problem eine tolle Lösung. Es werden verschiedene Hilfen für Menschen angeboten, die in der Corona-Krisenzeit auf Unterstützung angewiesen sind. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter übernehmen folgende Aufgaben, um das momentan so eingeschränkte Leben etwas zu erleichtern:

  • Notwendige Einkaufserledigungen
  • Notwendige Medikamentenabholung
  • Ein offenes Ohr am Telefon

Das bedeutet: Wer gerade alleine ist, Hilfe benötigen oder sich ein nettes Gespräch am Telefon wünscht, kann sich unter den Telefonnummern des Kooperationsverbundes melden.


Tel.: 0221-9959980

Tel.: 0221-22191459

Mobil: 0152/21730770

 

Wie kann ich helfen? #Wirhaltenzusammen

Um das Angebot auch weiterhin abdecken zu können sind ehrenamtliche Mitarbeiter, die bei den Hilfen unterstützen möchten, immer herzlich willkommen. Dazu können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 0221-9959980 telefonisch oder per E-Mail an ristow@ceno-koeln.de melden.


Viele weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebook Seite oder der Webseite von Ceno e.V.